Was ist ein Dispokredit?

Ein Dispokredit (Dispositionskredit) ist die von einem Kreditinstitut eingeräumte Möglichkeit, ein Girokonto für Zwecke des unbaren Zahlungsverkehrs bis zu einer bestimmten Grenze zu überziehen.

Der Dispokredit ermöglicht es Kunden also, über das Guthaben des Kontos hinaus über Geld zu verfügen. Das heißt, Kunden erhalten auch Geld, wenn das Guthaben auf dem Konto nicht ausreicht.
In der Regel verlangt die Bank von ihren Kunden für den überzogenen Betrag Zinsen.
Mehr Infos zum Thema Dispokredit gibt’s auf Wikipedia.


Werbung

Anzeige

– Alle Angaben ohne Gewähr! Die hier veröffentlichten Informationen sind KEINE professionelle Beratung. Sie geben lediglich die Meinung des Autors/der Autorin wider. Mehr dazu lesen Sie im Haftungsausschluss. –